Jenseitskontakte

Die Menschen, die die irdische Welt bereits verlassen haben, sind nicht weg. Ich habe sehr lange alle Bücher, die ich zu diesem Thema finden konnte, verschlungen. Angefangen von Rudolf Steiner über Raymond Moody bis zu Elisabeth Kübler-Ross, da mir immer klar war, dass das Leben nach dem Tod nicht zu Ende sein kann.

Aber erst seit meinem ersten Besuch im Arthur Findlay College weiß ich das mit absoluter Gewissheit. Und im Rahmen meiner Ausbildung zum Medium sind die Jenseitskontakte eine wichtige Säule.

Allerdings darf man sich das nicht so vorstellen, dass man bestimmen kann, mit wem aus der geistigen Welt man nun sprechen möchte, denn die Spirit People wählen sich vor allen Dingen das Medium selbst aus. Ich habe in unseren Ausbildungsgruppen immer wieder gesehen, dass jeder von uns eine ganz bestimmte Art Mensch anzieht. Die Menschen aus der geistigen Welt wollen ja verstanden werden. Und da die Kommunikation nicht ganz so leicht ist, wie in der physischen Welt, sind wir Medien gefordert, die Bilder, Gefühle, Gerüche und Wort oder Sätze so aufzufassen, dass sie möglichst ohne Verfremdung und ohne unsere eigene Interpretation beim Sitzungsteilnehmer ankommen. Daher ist es immer wieder spannend, wer aus der geistigen Welt sich einstellt.

Aber grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass die Menschen in der geistigen Welt sehr gerne bereit sind zu kommunizieren, dass sie sich sogar sehr darüber freuen.

Als Medium stelle ich mich auf die geistige Welt ein – das kann man sich vorstellen, wie wenn man bei einem Radio den Sender sucht – und habe hoffentlich einen guten Empfang. Das ist nicht nur von meiner Tagesform abhängig, sondern auch von der Persönlichkeit des Menschen in der geistigen Welt. Es spielen viele Faktoren eine Rolle.

Aber solche Kontakte können für die Menschen hier und auch für die Menschen in der geistigen Welt überaus heilsam sein. Es lindert die Trauer, da der geliebte Mensch ja immer noch existiert und es hilft den Menschen in der geistigen Welt, Ungesagtes und Unausgesprochenes noch mitzuteilen. Es profitieren somit alle davon.

Falls Sie Interesse haben, vereinbaren Sie einfach einen Termin.