Mich

Über mich

Mein Name ist Manuela Pusker und ich arbeite seit drei Jahrzehnten mit Informationen aus der geistigen Welt.

Seit meiner Kindheit bin ich fasziniert von allen „unerklärlichen“ Phänomenen und Grenzwissenschaften. Dieses Interesse hat mich durch mein ganzes Leben begleitet und ich wurde und werde nicht müde, mich immer weiter in diese Bereiche zu vertiefen.

Viele meiner Fähigkeiten wurden mir in die Wiege gelegt, wieder andere wurden mir von den besten LehrerInnen vermittelt. Darunter finden sich Persönlichkeiten wie Vera F. Birkenbihl und Sandie Baker.

Ausgebildet im Arthur Findlay College in England als Medium nach englischem Standard und in der schamanischen Arbeit durch Alf Fuchs, verfüge ich über ein breites Repertoire, Ihnen die jeweils benötigte Information zu liefern.

Ich kann ebenfalls auf eine lange Tätigkeit als CEO mehrerer Unternehmen sowie als Erwachsenenbildnerin und Coach zurückblicken.

Für mich war es immer wichtig, die Erkenntnisse aus der geistigen Welt in den Alltag einfließen zu lassen, da sie nur auf diesem Weg auch nutzbringend eingesetzt werden können.

Ein weiterer wichtiger Baustein meiner Arbeit ist die Erforschung der geistigen Welt. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie nah wir an der geistigen Welt dran sind, ohne sie wirklich zu bemerken. Daher gilt mein Interesse allen Bereichen, in der wir die geistige Welt berühren.

  • allem voran natürlich Jenseitskontakte
  • Arbeit mit Ahnen
  • Elementarwesen und anderen Bewohnern der geistigen Welt
  • Kristall- und Pflanzenwesen
  • Wesenheiten der Häuser
  • energetischer Reinigung der Häuser und Wohnungen
  • dem Lesen des Energiefeldes (Aura-Reading)
  • Tarot und anderen Orakeln
  • Kornkreisen und anderen „unerklärlichen Phänomenen“
  • Remote Viewing
  • paranormale Ermittlung/Paranormal Investigation

Wenn wir im Einklang mit unserem Wollen und dem Nutzen für die Welt und die Menschheit sind, kann jeder von uns wahrhaft Großes leisten. Aber sobald dieser Kontakt nicht besteht, sind wir in Gefahr, dass alle Bemühungen ins Leere laufen.