Sieben Anzeichen, dass auch du übersinnliche Wahrnehmungen hast

Dachtest du bisher, dass nur andere Menschen übersinnliche Wahrnehmungen haben? Ich bin mir sicher, dass auch du welche hast! Woran du das erkennst, liest du hier:

1. Hast du schon einmal an jemanden gedacht und derjenige ruft das plötzlich an – selbst wenn ihr euch schon lange nicht mehr gehört habt und du auch lange nicht mehr an diesen Menschen gedacht hast?

2. Bist du schon einmal in einen Raum gekommen und hast gespürt, dass hier „dicke Luft“ ist?

3. Hast du schon einmal gespürt, dass du von hinten angestarrt wirst?

4. Hast du schon einmal Dinge voraus geahnt?

5. Hattest du schon einmal das Gefühl, dass jemand im Raum ist, auch wenn du niemanden sehen konntest?

6. Hast du manchmal plötzlich eine Zeile eines Liedes im Ohr?

7. Fällt dir manchmal ein Buch/eine Zeitung/ein Text in die Hände, worin es genau darum geht, worüber du gerade nachgedacht hattest?

Wenn du alle oder mehrere Punkte mit JA beantworten konntest, gehörst auch du zur Gruppe der Menschen, deren Hellsinne gut ausgeprägt sind.

Zu 1. Die telepathische Verbindung zu anderen Menschen scheint bei dir gut ausgeprägt zu sein. Vermutlich nimmst du noch viel mehr wahr, kannst es aber nur bei diesem Beispiel überprüfen. Wenn du das vertiefen möchtest, übe dich darin auf diese leisen Wahrnehmungen zu hören.

Zu 2. Wenn in einem Raum ein Streit geherrscht hat oder Unangenehmes gesprochen wurde, sinkt die Energie. Hellfühlende Menschen können das spüren.

Zu 3. Das Gefühl von hinten angestarrt zu werden zeigt, dass du eine gute Verbindung zu deinem Energiefeld, deiner Aura hast. Denn natürlich spüren wir dort, dass wir angestarrt werden.

Zu 4. Vorahnungen sind ein deutliches Zeichen, dass du ein sehr hellwissender Mensch bist. Ereignisse schicken ihren Schatten voraus. Bevor sie auf der materiellen Ebene stattfinden, haben sie im feinstofflichen Bereich bereits stattgefunden. Wenn du das fühlen kannst, gehörst du schon zu den Fortgeschrittenen.

Zu 5. Das Gefühl, dass jemand im Raum ist, trügt meistens nicht. Genau genommen gibt es keine leeren Räume. Wir sind umgeben von Wesenheiten verschiedenster Art. Aber keine Angst, die tun dir nichts. Wenn du das nächste Mal etwas in diese Richtung fühlst, frage einfach mal nach, wer da ist.

Zu 6. Wenn du manchmal scheinbar aus heiterem Himmel eine Liedzeile in deinem Ohr hast, höre genau hin, welche Botschaft dich gerade versucht zu erreichen. Meist sind das wunderbare Geschenke aus der geistigen Welt.

Zu 7. Das Gesetz der Synchronizität hilft uns, dass wir immer an die Informationen kommen, die wir gerade brauchen. Wenn dir das schon aufgefallen ist, bist du bereits gut geschult darin, die geistige Welt in deinem Leben sprechen zu lassen.